top image cantamus logo

Aktuelles

Unser nächster Termin:

Sa. 15.12.2018 19 Uhr Das Licht auf dem Weg. Chorkonzert zum Advent. Martin-Luther-Kirche Bremen-Findorff.

Grußwort

Das Grußwort vom KreisChorVerband zum nachlesen:

25 Jahre Chor Cantamus e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder des Chores "Cantamus"!
Im Namen des Vorstandes des KreisChorVerbandes Bremen bedanke ich mich recht herzlich für die Einladung zum heutigen Jubiläumskonzert und freue mich, als Vorsitzende des Verbandes, ein paar Grußworte sprechen zu dürfen.
Vor 25 Jahren entwickelte die diplomierte Sängerin und Psychologin Annette Scherenberger das Cantamus-System und gründete den Jubiläumschor auf dieser Basis.
Die Bezeichnung Cantamus ist nicht nur ein Chorname, hinter ihr steht eine Philosophie, eine Lebenshilfe, ja ein System, das das Chorsingen auf eine neue Plattform stellt.
Die Grundlage des Cantamus-Systems beruht auf der Selbsterfahrung des Menschen mit seiner eigenen Stimme. Diese Methode berücksichtigt die Authentizität und Herausbildung der Stimme des Individuums, was das Selbstbewusstsein, das seelische und körperliche Wohlbefinden fördert. ln der Chorarbeit versucht eine Gruppe, die nach der Cantamus-Methode arbeitet, dann in einem Harmonisierungsprozess der Einzelstimmen, die Gemeinschaft erlebbar zu machen, ohne deren Individualität zurückzudrängen. Einflüsse fernöstlicher Philosophie und Lebensweise bringen darüberhinaus therapeutische Elemente in eine Chorarbeit ein, die im Chorwesen etwas Neues darstellt.
Wir, die Mitglieder des KreisChorVerbandes Bremen mit seinen angeschlossenen 120 Chören, beobachten von Anfang an mit großem Interesse und großer Aufgeschlossenheit die Arbeit Ihres Chores, wir freuen uns mit Ihnen über den Erfolg der Cantamus-Arbeit, wir sind stolz auf Ihre Mitarbeit in unserer singenden Gemeinschaft; Cantamus hat der großen Palette der Chormusik eine neue sehr spezielle Farbe geschenkt.
Wir danken den Mitgliedern des Chores, ganz besonders aber Annette Scherenberger, für ihr Beispiel gebendes Engagement und wünschen Ihnen auch für die zukünftige Arbeit weiterhin viel Erfolg.

Heike Folz, VorsitzendeKreisChorVerband Bremen